Vegetarische Kräutersteaks mit Minz marinade.

Zutaten für vegetarische kräutersteaks mit minz marinade.

  • 2 Veggie Protein Steaks – Dinkel
  • 100 ml Olivenöl (Verde salud von Amanprana)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Limonensaft
  • 1 Bündchen Schnittlauch
  • ½ Bündchen glatte Petersilie
  • Ein wenig frische Minze
  • 1 EL Gewürze (ORAC Botanico-Mix von Amanprana)
  • 1 TL bunter Pfeffer
  • 1 TL Fleur de Sel (Amanprana)

Vorbereitung von vegetarische kräutersteaks mit minz marinade.

  1. Frische Kräuter und Knoblauch mit einem scharfen Messer klein hacken und in eine Schüssel geben.
  2. Die fein gemahlenen Gewürze, den bunten Pfeffer, den Fleur de Sel und andere Zutaten zu den frischen Kräutern geben und zu einer Marinade verrühren.
  3. Die Marinade großzügig auf die Steaks verteilen und diese einzeln in Alufolie einpacken.
  4. Die Steaks eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und vor dem Grillen aus der Folie nehmen.
  5. Die Steaks auf den Grill legen und an beiden Seiten fünf Minuten grillen, bis sie eine schöne braune Kruste kriegen.
  6. Vor dem Servieren die Steaks bei Bedarf mit der restlichen Marinade und Kräutern nachwürzen. Guten Appetit!

Tipp von Stefano:

Minze als Marinade: erfrischend, gesund und überraschend

Minze gibt Marinaden einen besonderen Geschmack, wie in diesem Rezept für eine Seitanmarinade. Minze kennt man vor allem in Zusammenhang mit Menthol in Pfefferminzbonbons oder Zahnpaste, um unseren Mund zu erfrischen. Frische Minze wird auch häufig zum Teekochen verwendet. Minze hat nicht nur einen erfrischenden Geschmack, sondern auch eine antibakterielle Wirkung. Früher wurden Minzblätter vor allem gegen Darmkrämpfe angewendet. Der Geruch der Minze war zudem als Mittel gegen Übelkeit bekannt. Außerdem sagt man, dass das Trinken von Minztee den Appetit zügelt.

Kochen mit Minze. Für einen erfrischenden Geschmack

Sie suchen Anregungen für die Verwendung von Minze in der Küche? Dieses Rezept für Kräutersteaks mit einer Marinade aus Minze und Petersilie schmeckt überraschend gut. Wenn man Minze in Gerichten verarbeitet, sollte man aber nicht zu viel davon verwenden, denn Minze hat einen starken und dominanten Geschmack. Wenn Sie den Minzgeschmack jedoch verstärken wollen, können Sie die Minze in einem Mörser zermahlen. Das setzt noch mehr Aromen frei. Die Minze dann mit Gewürzen oder etwas Kokosblütenzucker kombinieren und den erfrischenden Geschmack erleben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Mirjam van Maanen

Chef

„Ich bin gerade wieder zuhause. Letzte Woche habe ich für eine Gruppe mit Yogalehrern in Ausbildung gekocht. Ich hatte noch nie mit frischem Seitan gekocht und als sich dieses Produkt empfing, fühlte ich mich noch ein wenig unsicher. Nachdem ich die einfache Beschreibung auf der Verpackung gelesen hatte und den Seitan 2 × 5 Minuten an beiden Seiten gebacken hatte, erhielt ich ein herrliches Produkt. Viele Teilnehmer waren sehr froh darüber. Der volle Biss und die Geschmackssensation haben uns überrascht. Nach der Kursus-Woche war noch ein wenig Seitan übrig. Ich habe ihn nach Hause mitgenommen. Mein Partner hat damit herrliche Reiswaffel-Burger mit Curry, Zwiebeln, Salat, Paprika und Keimen gemacht. Viel besser als diverse vegetarische Burger im Geschäft. Dieser Seitan ist ein wahrer Leckerbissen!”