Wirsingröllchen mit Seitan und einer Vanille-Orangen-Soße

Zutaten für wirsingröllchen mit seitan und einer vanille-orangen-soße

  • 4 große Wirsingblätter
  • 1/2 Veggie Protein Bloc – Dinkel
  • 3 Orangen (der Saft daraus)
  • 1 unbehandelte Zitrone (der Saft davon und die geriebene Schale)
  • 1 Vanilleschote
  • 4 EL Kokosblütenzucker (Amanprana Gula Java Brut)
  • 10g frischer Ingwer
  • Olivenöl (Amanprana Verde Salud)
  • 1 TL pikante Gewürzmischung (ORAC Botanico Mix mit Chili von Amanprana)
  • Eine Prise Fleur de Sel (Amanprana)

Vorbereitung von wirsingröllchen mit seitan und einer vanille-orangen-soße

  1. Einen großen Kochtopf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  2. Darin die Wirsingblätter ca. 3 Minuten lang blanchieren und unter kaltem Wasser abschrecken.
  3. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  4. Den Seitan in gleich große Stücke schneiden, diese mit der Gewürzmischung, Fleur de Sel und Pfeffer würzen und in die blanchierten Wirsingblätter einwickeln.
  5. Dann die Röllchen in eine Auflaufform legen, reichlich mit Olivenöl beträufeln und noch etwas Fleur de Sel hinzufügen.
  6. Die Auflaufform ca. 25 bis 30 Minuten in den Backofen stellen.
  7. Den Zucker in einer Pfanne mit etwas Wasser auflösen, die Vanilleschote aufschneiden und zusammen mit der Zitronenschale in die Pfanne geben.
  8. Alles kurz karamellisieren, dann mit dem Saft der Orangen und der Zitrone ablöschen und die Vanilleschote entfernen.
  9. Die Wirsingröllchen auf einem Teller anrichten, mit der Soße beträufeln und als Vorspeise servieren. Guten Appetit!

Tipp von Stefano:

Vanille, eine ungewöhnliche Zutat in einer herzhaften Mahlzeit, aber sehr lecker und gesund

Eine Vanilleschote steckt randvoll verschiedener Vitamine und enthält fast sämtliche Mineralstoffe, außer Selen. Vanille ist nicht nur eine Vitamin- und Mineralstoffquelle, es fördert auch die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Vanille als besondere Zutat – köstlich in Kombination mit Orangen

Das Mark einer Vanilleschote hat einen sehr warmen, leicht süßen und charakteristischen Geschmack. Man verwendet es normalerweise in Gerichten wie Pudding, Desserts, Keksen und Soßen, aber man kann Vanille auch mal überraschend anders verwenden. Im folgenden Rezept haben wir Vanille verwendet, um dem Gericht einen besonderen Twist zu geben. Die Soße mit Orangen und Vanille schmeckt köstlich und passt perfekt zum herzhaften Gericht mit Wirsingröllchen und Seitan.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Pasquale Tarantino

Fitnessratgeber

„Der Geschmack ist dabei von den verwendeten Gewürzen abhängig, weil Seitan keinen nennenswerten Eigengeschmack besitzt. Aufgrund seiner bissfesten Konsistenz kann Seitan zum Kochen wie zum Braten, auf dem Grill oder auch auf der Pizza eingesetzt werden. Seitan findet man im Kühlregal, vorrangig in Bioläden oder Reformhäusern.“