Was ist authentischer Seitan?

- Seitan bedeutet “aus Eiweißen hergestellt”.
- Die Geschichte beginnt vorm er als 1000 Jahren bei den Buddhisten.
- Sie aßen kein Fleisch und keinen Fisch.
- Seitan entstand während ihrer Suche nach Pflanzenproteinen.
- 2-mal so viel Eiweiß als in Tofu und 20-mal weniger Fett.
- Sie züchteten Weizen und Dinkel.
- Pestizide gab es nicht.
- Sie verwendeten kräftige Urgetreide-Sorten.
- Nach der Ernte wurde das Urgetreide zu Mehl gemahlen.
- Unerwünschte Stärke und Zucker wurden ausgewaschen. Mit abwechselnd warmem und kaltem sauberem Wasser.
- Das Ergebnis war ein kohlenhydratarmer und eiweißreicher Teig.
- Dies wurde bis zur perfekten Textur geknetet.
- Für diese Kenntnis benötigte der Seitanmeister mehrere Jahre Erfahrung.
- Die Buddhisten kochten den Seitan in einer würzigen Brühe.
- Eine traditionelle Soja-Sauce mit Ingwer und Kombu-Algen.
- Also kreierten sie ihren köstlichen eiweißreichen Seitan.
- Heutzutage machen die Seitanmeister von Bertyn immer noch authentischen Seitan.
- Schon seit 3 Generationen.
- Mit Urgetreiden, wie Oberkulmer Rotkorn Dinkel und Manitoba Weizen.
- In einer traditionellen Sojasauce, 15 Monate in Eichenfässern gereift.
- Nach einem 500 Jahre alten Rezept von Yoshio Aoki.
- Kohlenhydratarm und unwiderstehlich lecker.
- Alles 100 % bio. Besser für dich. Besser für unsere Erde.

Mehr über Seitan lesen

Was ist (authentischer) Seitan?

Ein von Weizen oder Dinkel gemachter Fleischersatz (oder Fischersatz).

Wie wird authentischer Seitan hergestellt?

Urgetreide wird zu Mehl vermahlen. Ungewünschte Stärke und Zucker werden in sauberem, abwechselnd warmen und kalten Wasser ausgewaschen. Der kohlenhydratarme und proteinreiche Teig wird bis zur perfekten Struktur geknetet. Danach wird der Seitan in einer geschmackvollen Brühe gekocht.

Das Kneten und Einschlagen des Seitans bei Bertyn
Das Einfalten des Seitans bei Bertyn.

Selbst einmal loslegen mit Seitan von Bertyn?

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Stein Blöcke

Inspiration für das Kochen mit Seitan von Bertyn

Sehen Sie sich unsere Rezepte an

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.