Lasagne mit Seitan und Käsesoße ohne Käse, vegan und laktosefrei

Zutaten für lasagne mit seitan und käsesoße ohne käse, vegan und laktosefrei

  • 1 Veggie Protein Bloc – Dinkel
  • Olivenöl (Verde Salud Amanprana)
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Karotten
  • 1 Sellerie
  • 1 Lauchstange
  • 1 Petersilienwurzel
  • Flüssigraucharoma
  • 800 g Dosentomaten
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml veganer Rotwein
  • 1 EL Kokosblütenzucker (Amanprana Gula Java Brut)
  • 2 EL Oregano
  • Laktosefreie Lasagneblätter
  • Mandelsahne

Für die vegane Käsesoße

  • 150 g Frühkartoffeln
  • 60 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Wasser
  • 60 g Tahin (Sesampaste)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Fleur de Sel (Amanprana)
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Limonensaft
  • ¼ TL Chilipulver
  • 100 ml Olivenöl (Verde Salud Amanprana)
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 Prise Safran (Amanprana)

Vorbereitung von lasagne mit seitan und käsesoße ohne käse, vegan und laktosefrei

  1. Beginnen Sie mit der Zubereitung der veganen Käsesoße.
  2. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Kartoffeln, Karotten und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in den Topf geben.
  3. Das Gemüse gar kochen und dann mit den übrigen Zutaten pürieren, bis die Masse aussieht wie geschmolzener Käse.
  4. Wenn die Masse zu fest wird, etwas mehr Olivenöl dazugeben.
  5. Wenn die Konsistenz zu flüssig ist, noch etwas Hefeflocken dazugeben und weiterpürieren.
  6. Das Ergebnis zur Seite stellen.

Seitan-Hack zubereiten:

  1. Den Seitan in Stücke schneiden und durch einen Fleischwolf drehen, in sehr kleine Stücke schneiden oder mit der Hackfunktion der Küchenmaschine zu einen schönen Seitan-Hack verarbeiten.
  2. Nach Wunsch einige Tropfen Flüssigrauch dazugeben und mit dem Seitan-Hack vermischen.

Gemüse für die Lasagne vorbereiten:

  1. Gemüse und Knoblauch waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten anbraten, bis es eine leicht braune Farbe hat.
  3. Dann den Seitan-Hack dazugeben und alles noch mal 8 bis 10 Minuten braten.
  4. Dann Pfeffer und Salz sowie Rotwein, Zucker und Oregano dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Dann das Ganze noch mal 20 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen.
  6. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung über Nacht ziehen lassen.
  7. Am nächsten Tag die Lasagneblätter, die vegane Käsesoße und die Mandelsahne in Schichten in einer Auflaufform anrichten.
  8. Die letzte Schicht besteht aus Seitan-Hacksoße mit darauf die vegane Käsesoße.
  9. Die Lasagne 40 bis 45 Minuten in einem auf 180 °C vorgeheizten Backofen stellen und danach sofort servieren. Guten Appetit!

Tipp von Stefano:

Lasagnerezept mit Seitan-Hack und veganer Käsesoße und Mandelsahne

Die klassischen Lasagnerezepte enthalten meistens Käse und Tiermilch. Denn was ist Lasagne ohne Ricotta, Mozzarella oder Parmesan? Für einen Italiener wäre das undenkbar. Aber wenn man eine vegane Lasagne servieren möchte, kann man mit einer veganen Käsesoße einiges erreichen. Sie gibt diesem Gericht das gewisse Etwas. Auch für Menschen mit einer Laktoseintoleranz ist diese Käsesoße gut verdaubar. Die in diesem Rezept verwendete Mandelsahne sorgt für den reichen, sahnigen Geschmack.

Seitan-Hack gibt der Lasagne Geschmack und Biss

Die traditionelle italienische Lasagne wird meistens gefüllt mit Hackfleisch, in diesem Rezept wird dafür Seitan verwendet. Indem man diesen durch den Fleischwolf dreht, in sehr kleine Stücke schneidet oder in der Küchenmaschine zerkleinert, kann man auch hieraus einen tollen Seitan-Hack machen. Wenn man Flüssigraucharoma hinzufügt, bekommt der Seitan einen leicht rauchigen Geschmack, wodurch er noch mehr nach Fleisch schmeckt. Indem man den Hack in die Pfanne mit gebackenem Gemüse gibt, nimmt er zudem den Geschmack des Gemüses auf. Ein tolles Rezept für eine köstliche Lasagne!

Stefano Vicinoadio kok en fan van Bertyn

Stefano Vicinoadio

Wie is Stefano Vicinoadio? Wij hebben hem bij Bertyn leren kennen op een bio-beurs in Duitsland. Direct een warme ontmoeting waaruit een mooie samenwerking is ontstaan. Door het ontdekken van wederzijdse interesse (vegan, voeding, gezondheid) is de samenwerking gestart. Stefano is eigenlijk fotograaf, zijn passie. Zijn liefde voor koken zorgt voor de meest heerlijke recepten mét mooie foto's. Stefano omschrijft zichzelf als kleurrijk, luid, veganistisch, vriend, ontdekker, digitale nomade en recht door zee. Stefano gooide roer om: gezond eten, gezond leven met vegan producten Zijn leven heeft een andere wending genomen toen hij erg ziek werd. Toen hij 33 was ging het leven hem voor de wind. Hij stond echter niet stil bij zijn eigen gezondheid. Hij rookte, dronk veel alcohol, werkte vaak zo'n 16 uur per dag en werkte ongeveer zo'n 2 liter koffie per dag naar binnen. Tot hij twee ernstige hernia's kreeg. Daarnaast kampte hij met flink wat overgewicht. Hij besefte dat het zo niet verder kon en besloot zijn leven om te gooien. Hij besloot het drinken en roken helemaal uit te bannen en langzaamaan veranderde hij ook zijn voedingspatroon, tot hij uiteindelijk, voor zo goed als 99% veganist werd. Vegan recepten, stapje verder dan vegetarisch De recepten van Stefano zijn dus allemaal vegan recepten. Wanneer je enkel vegan eet vermijdt je het gebruik van dierlijke producten. Dit is dus eigenlijk ngo een stapje verder als het vegetarisme. Ook eieren, zuivel en honing zijn dan weggelaten. Deze recepten van Stefano zullen je laten zien dat het zeker niet zo is dat er niets meer overblijft om te gebruiken. Bekijk de recepten en probeer ze zelf!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Fan: Jason Wrobel

Jason Wrobel

Veganer Koch und Autor

„Vegane Produkte, die auch Fleischesser begeistern! Seitan ist die Nummer eins unter den Getreidefleischsorten“

„Seitan ist mein Favorit unter den proteinreichen Ersatzprodukten. Es ist ein großartiger Fleischersatz in Rezepten wie Sandwiches, Schmor- oder Wokgerichten. Es bietet unendlich viele Möglichkeiten“