Spaghetti Bolognese mit Seitan-hack, Dinkelnudeln & Cashewnüssen

Zutaten für spaghetti bolognese mit seitan-hack, dinkelnudeln & cashewnüssen

  • 1 Veggie Protein Bloc – Dinkel
  • 500 g Dinkelspaghetti
  • 2 TL Olivenöl (Verde Salud Amanprana)
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Karotten
  • 1 Selleriestange
  • 1 Lauchstange
  • 1 Petersilienwurzel
  • Flüssigraucharoma
  • 800 g Dosentomaten
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Rotwein
  • 1 TL Kokosblütenzucker (Amanprana Kokosblütenzucker)
  • 2 EL Oregano
  • 4 EL Cashewnüsse

Vorbereitung von spaghetti bolognese mit seitan-hack, dinkelnudeln & cashewnüssen

  1. Den Seitan in kleine Stücke schneiden und durch den Fleischwolf drehen.
  2. Wenn kein Fleischwolf verfügbar ist, kann auch die Hackfunktion einer Küchenmaschine verwendet werden.
  3. Oder Sie schneiden den Seitan einfach in sehr kleine Würfel.
  4. Gemüse und Knoblauch waschen und putzen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca. 5 Minuten anbraten, bis es eine leicht braune Farbe hat. Dann den Seitan-Hack dazugeben und alles noch mal 8 bis 10 Minuten braten.
  6. Dann Pfeffer und Salz sowie Rotwein, Zucker und Oregano dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Schließlich das Ganze noch mal 20 Minuten bei niedriger Hitze schmoren lassen.
  8. In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Wasser mit Salz al dente kochen.
  9. Die Spaghetti mit der Soße servieren und mit zerstoßenen Cashewnüssen bestreuen für etwas mehr Biss. Guten Appetit!

Tipp von Stefano:

Spaghetti Bolognese, ein jahrhundertealtes Nudelrezept, das jedem schmeckt

Die Nummer eins unter den Klassikern der italienischen Küche: Spaghetti Bolognese. Eine köstliche Soße, die nach Belieben variiert werden kann. Während die klassische Bolognese aus Hackfleisch und Pancetta (Bauchspeck) zubereitet wird, ersetzen wir diese durch Seitan, damit auch Vegetarier und Veganer Spaghetti Bolognese genießen können.

Bolognese, der Klassiker aus Bologna passt hervorragend zu Nudeln

Die Bolognesesoße ist eine Nudelsoße, die ursprünglich aus Bologna stammt. Die Soße ist sehr reichhaltig und nahrhaft. Das traditionelle Soßenrezept ist sogar beim italienischen Patentamt eingetragen. In Italien wird die Bolognesesoße vor allem zu Tagliatelle gegessen oder als Basis für Lasagne verwendet. In Nordeuropa wird sie meistens zu Spaghetti serviert. Fast jeder hat sein eigenes Rezept für Spaghetti Bolognese. Dieses Rezept mit Dinkelspaghetti ist sowohl lecker als gesund!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Fan: Sebastian Copien

Sebastian Copien

Koch & Kochbuchautor

„Bei Seitan ist mir immer wichtig das er nicht aus Glutenmehl sondern aus gutem ausgewaschenem und biologischem Dinkel hergestellt wird. Ich habe schon viele verschiedene Seitan gekauft und probiert und war nie zufrieden was Konsistenz, Struktur und Geschmack anbelangt hat. Ihr Dinkelseitan hat mich aber sofort überzeugt und ich bin einfach nur begeistert!!” sebastian-copien.de