Italienisches Cannelloni-Rezept mit Seitan-Hack, Pfifferlingen und veganer Käsesoße

Zutaten für italienisches cannelloni-rezept mit seitan-hack, pfifferlingen und veganer käsesoße

Zutaten für die Soße für das Seitan-Hack:

  • 1 Packung Suppengrün (Lauch, Karotte, Sellerie)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine getrocknete Chilischote
  • ½ Liter Rotwein
  • ½ Liter hefefreie Gemüsebrühe
  • 2 Dosen geschälte Tomaten (ca. 400 g)
  • 4 EL Tomatenpüree
  • 150 ml Olivenöl (Verde salud von Amanprana)
  • Eine Prise Fleur de Sel (Khoisan Fleur de Sel)
  • Eine Prise Pfeffer
  • 4 getrocknete Lorbeerblätter

Zutaten für den Seitan-Hack:

  • 400 g Veggie Protein Bloc
  • 200 g eingeweichte Cashewnüsse
  • 150 g Pfifferlinge
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine frische Chilischote
  • 4 Knoblauchzehen
  • Feines Maismehl

Zutaten für die vegane Käsesoße:

  • 150 g Frühkartoffeln
  • 60 g Karotten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 250 ml Wasser
  • 60 g Tahin (Sesampaste)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Fleur de Sel (Khoisan fleur de sel)
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Limonensaft
  • ¼ TL Chilipulver
  • 100 ml Olivenöl (Verde salud von Amanprana)
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 Prise Safran (Amanprana Safran)

Vorbereitung von italienisches cannelloni-rezept mit seitan-hack, pfifferlingen und veganer käsesoße

  1. Gemüse und Knoblauch putzen.
  2. Den Knoblauch in kleine Stücke und das Gemüse usw. in gleich große Würfel schneiden.
  3. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch leicht anrösten.
  4. Danach das restliche Gemüse und das Tomatenpüree dazugeben und alles ca. 5 bis 8 Minuten köcheln lassen.
  5. Dann mit Rotwein und Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  6. Dann die Tomaten und die Lorbeerblätter dazugeben.
  7. Bei niedriger Hitze ca. 2 Stunden schmoren lassen.

Zubereitung der veganen Käsesoße:

Beginnen Sie mit der Vorbereitung für die vegane Käsesoße.

  1. Kartoffeln, Karotten und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und alles in etwas Wasser kochen.
  2. Dann das Ganze mit den restlichen Zutaten in einen Standmixer geben und mixen, bis es die Konsistenz von geschmolzenem Käse hat.

Seitan-Hack zubereiten:

  1. In der Zwischenzeit den Seitan schneiden, die Cashewnüsse, die über Nacht eingeweicht wurden, die Pfifferlinge, die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilischote in Würfel schneiden und alles zusammen durch einen Fleischwolf drehen, sodass ein feines Hack entsteht.
  2. Seitan-Hack mit ein wenig Maismehl mischen und gut durchkneten.
  3. Wenn die Masse zu trocken wird, einige Tropfen Wasser dazugeben, bis die Konsistenz stimmt.
  4. Die Masse abdecken und 20 Minuten ruhen lassen.

Die Cannelloni füllen und in einer Auflaufform backen:

  1. Die Cannelloniröhrchen vorsichtig mit dem Seitan-Hack füllen und über 2 Auflaufformen verteilen.
  2. Dann die zubereitete Soße darüber geben und die gewünschte Menge vegane Käsesoße dazugeben.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Cannelloni in den Auflaufformen ca. 15 bis 25 Minuten in den Backofen stellen, bis die Käsesoße goldbraun ist.
  4. Die Cannelloni warm servieren und einen köstlichen veganen Auflauf genießen.

Tipp von Stefano:

Authentisches Pastarezept: italienische Cannelloni vegan zubereitet mit Seitan-Hack

Das italienische Wort Cannelloni heißt übersetzt ‚große Röhrchen‘. Und das trifft es genau. Es ist ein italienisches Pastagericht bestehend aus großen Pastastäbchen, die innen hohl sind. Also hervorragend geeignet um zu füllen. Die Cannelloni kommen ursprünglich aus Italien, werden aber wie alle anderen Pastagerichte heutzutage fast in der ganzen Welt gegessen. Man kann sie mit allen möglichen Zutaten füllen, aber die authentischen italienischen Rezepte schmecken natürlich am besten. In diesem Rezept für italienische Cannelloni, gefüllt mit Seitan-Hack und Pfifferlingen und übergossen mit einer veganen Käsesoße, wird ein traditionelles Rezept als Basis für ein köstliches Gericht verwendet. Durch die Verwendung von veganem Seitan und einer veganen Käsesoße wird das Rezept dennoch zeitgemäß. Bei einer sorgfältigen Auswahl der Zutaten können Sie ein 100 % vegetarisches und veganes Gericht mit einem reichen, sahnigen Geschmack genießen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

6outta7

Blogger über veganistische Ernährung

„Seitan ist fantastisch. Ich liebe es. Seitan (ausgesprochen als ’say-tan‘) ist eines der vielfältigsten Fleischersatzprodukte auf den Markt.“

„“Wie Seitan schmeckt, hängt ganz von der Zubereitung ab: man könnte es einen Geschmacksschwamm nennen.“