Köstlichen Schmortopf Rezept aus Seitan mit Trüffelöl und Wirsing

Zutaten für köstlichen schmortopf rezept aus seitan mit trüffelöl und wirsing

  • 1 mittelgroßer Wirsing
  • 1 Veggie Protein Seitan – Bloc
  • 1 Zwiebel
  • 0,75 l trockener Weißwein
  • 6 EL Trüffelöl
  • 100 g Cashewnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL ORAC botanico Kraütermix

Vorbereitung von köstlichen schmortopf rezept aus seitan mit trüffelöl und wirsing

  1. Den Wirsing in große Stücke schneiden, waschen und dann in Streifen schneiden.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen.
  3. Diese und den Seitan in Würfel schneiden.
  4. Eine große Pfanne auf den Herd stellen, das Trüffelöl hineingießen und erhitzen.
  5. Zwiebeln und Knoblauch darin anbräunen, den Wirsing und die Seitanwürfel dazugeben, alles gut vermischen und 2 Minuten zusammen in der Pfanne braun werden lassen.
  6. Dann das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und gut kochen lassen.
  7. Anschließend die Temperatur auf halbe Stufe herunterschalten und mit dem Deckel auf der Pfanne ca. 15-20 Minuten schmoren lassen.
  8. Die Cashewnüsse mit ca. 100-150 ml Wasser vermischen, in einen Mixer geben und pürieren.
  9. So viel Wasser dazugeben, bis eine Sahne entsteht.
  10. Diese zum Wirsing gießen und alles nochmals kurz vermischen. Dann bei niedriger Hitze und geschlossenem Deckel nochmals 15 Minuten ziehen lassen.
  11. Mit ORAC botanico, Salz und Pfeffer würzen und zum Beispiel zusammen mit Kartoffelpüree oder Salat servieren. Guten Appetit!

Tipp von Stefano:

Wirsing ist gesund: voller Vitamin C und Vitamin K

Wirsing ist ein köstlicher Kohl, der sich auf vielfältige Weise zubereiten lässt. Wenn Sie sich den Nährwert von Wirsing anschauen, wird deutlich, dass Wirsing auch gesund ist. 100 Gramm Wirsing decken 42 % der empfohlenen Tagesdosis (ETD) an Vitamin C, 80 % der ETD an Vitamin K, 18 % der ETD an Vitamin A und 9 % an Vitamin B6. Außerdem enthält Wirsing fast alle Mineralien – ein schönes Extra natürlich, wenn man ihn isst. Ferner soll Wirsing Krebs vorbeugen, er enthält nämlich Glucobrassicin und Indol-3-Carbinol oder I3C – Stoffe, von denen bekannt ist, dass sie krebsvorbeugend wirken. Wenn wir diesen Schmortopf mit Wirsing, Seitan und Trüffelöl essen, lassen wir ihn uns nicht nur schmecken, sondern tun auch unserem Körper etwas Gutes!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Fan: Attile Hildmann

Attila Hildmann

Vegan Koch

Über die verschiedenen Arten von Fleischersatz, äußert sich Attila beim Kosten des zubereiteten Seitans mit den Worten: „Wow…. richtig gut“. Auch über die Konsistenz von Seitan äußert sich Attila Hildmann positiv: „Der Seitan ist extrem knusprig geworden und hat eine fleischliche Konsistenz. Exzellent!“