Eiweißreiche Suppe aus Kichererbsen, gegrilltem Seitan und Kirschtomaten

Zutaten für eiweißreiche suppe aus kichererbsen, gegrilltem seitan und kirschtomaten

  • 200 g Veggie Protein Bloc – Dinkel
  • 200 g gekochte Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Gemüsebouillon
  • 200 g Cashewnüsse
  • 1 EL Zitronensaft
  • Fleur de Sel
  • Schwarzer Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL Kokosöl (Amanprana)
  • 10 Cocktailtomaten

Vorbereitung von eiweißreiche suppe aus kichererbsen, gegrilltem seitan und kirschtomaten

  1. Den Seitan in gleichmäßige Würfel schneiden und mit etwas Fleur de Sel und Pfeffer würzen.
  2. Die Cocktailtomaten halbieren und zusammen mit dem Seitan auf den Grill oder in eine Pfanne legen.
  3. Die Zwiebel und den geschälten Knoblauch in kleine Würfel schneiden und kurz in einer Pfanne mit warmem Kokosöl anbräunen.
  4. Danach die Kichererbsen dazugeben und das Ganze mit etwas Bouillon auffüllen.
  5. Sehr kurz kochen lassen und die Cashewnüsse und den Zitronensaft dazugeben.
  6. Die Suppe pürieren und mit Fleur de Sel und Muskatnuss abschmecken.
  7. Kurz vor dem Servieren noch die gegrillten Cocktailtomaten und den Seitan dazugeben

Tipp von Stefano:

Die Kichererbse: von Hummus bis zu Suppe, vielseitig und gesund

Die Kichererbse wird immer beliebter. Und das nicht ohne Grund, denn diese Hülsenfrucht enthält sehr viele Ballaststoffe und Mineralien und ist überdies auch noch sehr lecker. Während sie früher in erster Linie vor allem Popularität in der mediterranen Küche genoss, findet man sie heute auch in der westeuropäischen Küche. Die Kichererbse hat selbst kein dominantes Aroma und ist gerade deshalb so vielseitig. Sie ist vor allem durch den Hummus zusammen mit etwas Tahin bekannt und wird in diesem Gericht in der Suppe verwendet.

Warum sind Kichererbsen so gesund?

Kichererbsen sind, vorgekocht und eingeweicht, in Gläsern erhältlich. Sie können sie aber auch gut selbst zubereiten, allerdings müssen Sie sie vorher gut einweichen lassen, mindestens eine Nacht lang. Kichererbsen enthalten viele Ballaststoffe, was sie so gesund für den Darm macht. Außerdem sorgen die Ballaststoffe dafür, dass der Blutzuckerspiegel weniger schwankt, Kichererbsen sind also sehr gut für Diabetiker. Neben Ballaststoffen haben Kichererbsen einen hohen Eiweißgehalt. Dieses Rezept für Kichererbsensuppe mit Seitan sorgt also wirklich für eine eiweißreiche Mahlzeit, die perfekt in eine kohlenhydratarme Diät passt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Die Informationen, die Sie hier hinterlassen, werden von uns nur dazu verwendet, Sie per E-Mail in Form eines Newsletters über die Entwicklungen bei Bertyn und unsere aktuellen Werbeaktionen auf dem Laufenden zu halten. Bertyn legt großen Wert auf Ihre Privatsphäre und Sicherheit. Für unsere vollständige Datenschutzerklärung verweisen wir Sie auf unsere Datenschutz-Bestimmungen. Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Mit einem Klick auf Ja, ich möchte den Newsletter von Bertyn erhalten, erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten über Mailchimp einverstanden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

Was Fans über Bertyn sagen

Marie Rameaux

Gastronom La Boucherie Végétale in Toulouse

„Seitan des Glücks“